Instagram Tipps

Ich werde immer wieder nach Tipps gefragt, wie ich mein Social Media aufgebaut habe.
Natürlich habe ich meinen Instagram Account schon sehr lange und dementsprechend auch inzwischen etwas mehr Follower aufgebaut.
Es spielt jedoch keine Rolle, wie lange du deinen Account schon hast, denn wie man so schön sagt: „Wenn du heute nicht anfängst – weil du denkst es ist schon zu spät, ärgerst du dich in einem Jahr darüber, dass du nicht heute angefangen hast.“
Ich werde euch hier drei ganz einfache Tipps geben, die euch beim Wachsen eures Accounts helfen sollen. Lasst mich wissen, ob sie hilfreich waren und ob ich mehr solcher Tipps mit euch teilen soll.

  1. Gestalte sowohl deinen Feed, als auch deine Bio, Storys und Highlights ansprechend und harmonisch. Deine Bio ist das Erste, was man liest, wenn man auf deinen Account geht. Sie sollte die wichtigsten Infos über dich beinhalten und die Person dazu anregen, sich weiter mit deinem Profil auseinanderzusetzen. Beim Feed solltest du z.B. darauf achten, dass die Farben und Bilder zueinander passen. Im besten Fall, nutzt du bei jedem Bild einen einheitlichen Filter. Versetze dich einfach in dich selbst; welchen Accounts folgst du beim Stöbern durch Instagram, weil sie dir direkt ins Auge fallen? Überlege dir außerdem, welche Zielgruppe du ansprechen möchtest und gestalte deine Bio und Posts dementsprechend.
  2. Instagram ist ein Geben und Nehmen. Wenn du nicht gibst, bekommst du nicht viel zurück. Das heißt, du solltest auch bei anderen liken, kommentieren und zudem neuen Accounts folgen. Jegliche Interaktion ist hilfreich. Interagiere sowohl bei großen Accounts, um longterm gute Kontakte zu knüpfen, als auch als auch bei Kleineren, bei denen unter einem Bild z.B. nur acht Kommentare sind und dein Kommentar so besonders auffällt.
  3. Nutze immer direkt die neusten Funktionen, die Instagram dir zur Verfügung stellt. Instagram trackt dein Nutzerverhalten und wird dich dafür belohnen. In der Vergangenheit waren dies z.B. neue Filter, IG TV, die Musik Option ect. Bring außerdem Abwechslung herein und nutze alle Funktionen immer mal wieder.

Annabelle xx

WEITERE ARTIKEL